Interviews mit Langfahrern. Folge 1.

Julia und Tobi auf Lagertha ©www.lagerhta.de

In unserer neuen Video-Reihe führen wir Interviews mit Skippern, die sich auf großer Fahrt irgendwo in der Welt befinden. In der ersten Folge stellen sich Julia und Tobi vor, die derzeit auf Gran Canaria ihre Weiterreise planen.

 

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

 

Ohne Erfahrung auf Kurs Weltumsegelung

Tobi Streit und Julia von Nauckhoff sind im April 2019 mit der SY „Lagertha“ von Griechenland aus aufgebrochen, um eine lange Segelreise auf einer nicht ganz typischen Route zu machen. Zuvor scheiterte ein Versuch, die Welt in einem alten T3-VW-Bus zu bereisen. Nachdem es der Bus nicht weit schaffte, reifte die Idee, dann eben die Welt mit einer Segelyacht zu erkunden. „Der VW hat 12 Volt und einen Diesel, ein Segelboot hat auch 12 Volt und einen Diesel, deshalb kann es ja nicht so viel anders sein“, beschreibt Tobi nicht ganz ernst gemeint den Unterschied. Und so wurde innerhalb nur eines Jahres der Plan in die Tat umgesetzt.

Schließlich ging es im April 2019 dann mit der neu gekauften Gebrauchtyacht in Nydri, Griechlenland los. Nach vielen technischen Problemen an Bord, schlechtem Wetter im Mittelmeer, ohne seglerische Vorerfahrung und dem Corona-Lockdown erzählen sie uns aus Gran Canaria von dem bisherigen Verlauf und den nicht ganz feststehenden Plänen zur Weiterfahrt. Die Zwei lassen sich eher treiben und „schauen, wie weit wir kommen“, wie Julia die Planung beschreibt. Die klassische Barfußroute soll es in jedem Falle nicht werden. So stehen zum Beispiel die Afrikanische Westküste und Mexiko auf der Wunschliste. Sollte das alles gut laufen, steht eine Passage durch den Panama-Kanal auf dem Plan und eine Pazifiküberquerung. Die Beiden machen sich aber keinen unnötigen Druck. „Wenn es mit dem Boot nicht klappt, versuchen wir es halt mit einem Heißluftballon.“

Ihre Erlebnisse halten die beiden sympathischen Münchner auf ihrem sehenswerten Blog www.lagertha.de sowie auf Facebook, Instagram und Youtube fest.

 

Julia und Tobi auf Lagertha ©www.lagerhta.de
Julia und Tobi auf Lagertha ©www.lagerhta.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen