Online-Antrag Internationaler Bootsschein (IBS)

Wir möchten wissen, wie zufrieden Sie mit den hier dargestellten Informationen rund um die Bootsregistrierung sind. Bitte nehmen Sie dafür kurz an der folgenden Umfrage teil:

Zur Umfrage

 

Den Internationalen Bootsschein (IBS) und damit Ihr Bootskennzeichen können Sie beim ADAC einfach und bequem online beantragen. Nachfolgend finden Sie alle Informationen dazu.

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Sollten Sie allgemeine Fragen zum Internationalen Bootsschein oder zum Bootskennzeichen haben, finden Sie auf unserer Übersichtsseite zum Thema weitere Informationen.

Wie beantrage ich den IBS?

Der Antrag für den Internationalen Bootsschein (IBS) kann ausschließlich online erfolgen. Anmeldungen, die per Post oder E-Mail eingehen, können nicht bearbeitet werden.

Die Gebühren und die aktuelle Bearbeitungsdauer finden Sie unter Bearbeitungsdauer & Gebühren. Die Abbuchung erfolgt mittels eines SEPA-Lastschriftmandats.

Hier geht es zum Online-Antrag für Ihr Bootskennzeichen:

Jetzt einloggen und Zeit sparen

Loggen sie sich bequem mit Ihrer Mitgliedsnummer oder E-Mail-Adresse in das ADAC Mitgliederkonto "Mein ADAC" ein. Ihre dort bereits gespeicherten Daten werden dann in den Antrag übernommen. Sobald der Bootsschein ausgestellt ist, wird er Ihnen dort unter "Meine Fahrzeuge" angezeigt.

Wichtig: Bitte werfen Sie vorab noch einen Blick in die für die Beantragung benötigten Daten und Dokumente, die Voraussetzungen für den IBS und Besonderheiten bei der IBS-Beantragung.

Haben Sie Probleme bei der Bearbeitung Ihres Online-Antrags? Dann werfen Sie gerne einen Blick in unsere Ausfüllhilfe zur Bootsregistrierung.

Darum sollten Sie Ihr Boot beim ADAC registrieren

  • Bequem, einfach und schnell von zu Hause oder unterwegs
  • Benötigte Dokumente direkt online hochladen
  • Vorteil für ADAC Mitglieder mit Login („Mein ADAC“): Übernahme der persönlichen Daten in den Online-Antrag

Sie tragen direkt die persönlichen Daten sowie die Bootsdaten ein, können eine Kennzeichenübernahme mit angeben und werden anhand von Zusatzinformationen durch den Online-Antrag geführt.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Kennzeichenübernahme die alte Registrierung abgemeldet und ein Neuantrag online gestellt werden muss. Dies kann gleichzeitig erfolgen durch Hochladen des Kaufvertrags und Angabe des bisherigen Kennzeichens im Online-Antrag. Der Antrag kann erst gestellt werden, sobald das Eigentum des Bootes an Sie übergegangen ist, da Sie im Antrag das Eigentum am Boot bestätigen müssen.

Wer kann einen IBS des ADAC erhalten?

Ob ADAC-Mitglied oder nicht, Sie können den IBS bei uns beantragen. Wichtig ist, dass Sie deutscher Staatsbürger sind oder eine feste Meldeadresse in Deutschland haben, die Sie anhand einer aktuellen Meldebescheinigung oder eines aktuellen Aufenthaltstitels mit eingetragener Adresse nachweisen können und Sie mindestens 16 Jahre alt sind.

Auch Firmen oder Vereine können Ihr Boot registrieren. Dazu wird eine Kopie des Handelsregisterauszugs, der Gewerbeanmeldung bzw. des Vereinsregisters sowie Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis) des Firmeninhabers oder des Vereinsvorstandes benötigt.

Welche Daten und Dokumente brauche ich?

Diese Daten und Dokumente müssen Sie für die Anmeldung digital griffbreit haben, damit Sie Ihren Bootsschein schon bald in den Händen halten:

Welche Daten benötige ich?

  • Baunummer (HIN, WIN, CIN) – sofern Ihr Boot nach dem Jahre 1998 gebaut wurde. Laden Sie ein Foto der auf Ihrem Boot eingravierten / in Ihrer Konformitätserklärung eingetragenen Baunummer zur Überprüfung mit hoch.
  • Rahmendaten Ihres Bootes (Länge, Breite, Gewicht, Baujahr, Baumaterial und Heimathafen)
  • Motordaten, diese beinhalten Hersteller des Motors, die Motornummer und die Leistung des Motors. Laden Sie ein Foto der Motorplakette mit hoch.
  • Ihre Bankverbindung, d.h. Ihre IBAN und Ihre BIC.
  • Funk und Beiboot: Bitte halten Sie hier alle wichtigen Rahmendaten der Funkanlage bzw. Ihres Beiboots bereit.

Welche Dokumente brauche ich?

  • Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis) – zusätzlich:
    • bei ausländischen Staatsbürgern: Kopie der aktuellen Meldebescheinigung in Deutschland oder Kopie des aktuellen Aufenthaltstitels mit eingetragener Adresse.
    • unter 18 Jahren: Schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigen und die Kopie des Personalausweises dieser Person.
  • Bei Firmen oder Vereinen:
    • Kopie des Ausweises (Reisepass oder Personalausweis) des Firmeninhabers oder des Vereinsvorstandes
    • Kopie des Handelsregisterauszugs, der Gewerbeanmeldung bzw. des Vereinsregisters
      Bitte beachten: Nur in Deutschland ansässige Firmen bzw. Vereine können einen IBS beantragen.
      Der IBS darf nur für privat genutzte Boote ausgestellt werden.
  • Bei Eigenbau oder Hausbooten:
    • 2- 3  Bilder des fertiggestellten Bootes, auf welchen die Rumpfform des Bootes sowie der Aufbau gut erkennbar sind. Anhand dieser Fotos wird geprüft, ob eine Anmeldung durch den ADAC erfolgen kann. Nur fertiggestellte Boote können registriert werden.
    • Kopie der Fahrtauglichkeitsbescheinigung eines vereidigten Gutachters

Besonderheiten bei der IBS Beantragung

Gibt es Bootstypen, für die der IBS in Deutschland nicht ausreichend ist?

Bitte beachten Sie, dass Wassermotorräder und Surfboards mit Jetantrieb für Fahrten innerhalb Deutschlands ein amtliches Kennzeichen eines Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes führen müssen. Dieses kann ebenfalls in den Internationalen Bootsschein aufgenommen werden, wenn Sie dies auch im Ausland nutzen wollen.

Boote, die für die Vercharterung vorgesehen sind, benötigen ein Bootszeugnis, das die Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter ausstellen.

Gibt es Bootstypen, die nicht registriert werden können?

Bitte beachten Sie, dass z.B. Jetlev-Flyer und U-Boote beim ADAC nicht registriert werden können.