Bootsclub Limburg e.V.

Details

Map

Facilities and services

Outdoor area (winter storage)

Jetty lighting

Wifi connection (available from boat)

Accommodation/hotel

5 km

Accommodation/holiday apartment

6 km

Accommodation/campsite

5 km

Accommodation/pitch

Black water pump-out system

Fresh water at berth

8

Number of CEE sockets at berth

25

Ampere of CEE sockets at berth

16

Electrical equipment for boats

10 km

Diesel filling station

Petrol filling station

Gas cylinder replacement

Lebensmittel

0.2 km

Supermarket

0.2 km

Supermarket (opening times)

7:00 bis 21:00

Restaurant

0.5 km

Shower

Toilet

Playground

Bike rental

Car park

Car park with fencing/gate

Trailer park

Trailer park closed by fence/gate

Facts & figures

Dogs allowed

Max. allowed length overall

25 m

Number of berths

27

Approach

Red/green signage

Bank, river length

LU, 71.5 km

Approach

Problemlos.

GPS

50°25,05' N 8°6,22' E

Characteristics

Marina closed at night. Marina guarded at night.

Prices

ADAC reference price
Rate (EUR)
Berth/night1.- (pro Meter)
Jetty berth/seasonauf Anfrage
Jetty berth/yearauf Anfrage
Person/night1
Included
Fresh waterincluded
* ADAC reference price (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom nicht inklusive.

Weather

Content blocked.
Please allow cookies and accept our privacy policy by clicking Accept on the banner

Travel information

Limburg verdankt seine Entstehung und seinen Aufstieg einer Furt in der Lahn. Schon 1315-1354 wurde hier eine steinerne Brücke gebaut, die heute eine der ältesten Deutschlands ist. Die Gassen des mittelalterlichen Stadtkerns werden von restaurierten Fachwerkhäusern gesäumt. Das Haus Römer 2-4-6 wurde 1289 erbaut und gehört zu den ältesten deutschen Fachwerkhäusern. Über allem thront auf einem Felsrücken der siebentürmige Dom St. Georg, ein Meisterwerk der Übergangszeit zwischen Romanik und Gotik. Im Diözesanmuseum ist der Domschatz mit der berühmten Staurothek, einem um 960 in Konstantinopel geschaffenen Kreuzreliquiar, zu sehen. Weitere Exponate zählen zu den hervorragendsten Zeugnissen der rheinischen Goldschmiedekunst.

Contact

Harbour master

Availability

, Wochentagszeiten: 17-19

Harbour master’s staff speak German and English.

Address

Bootsclub Limburg e.V.
Am Hafen Dehrn
65594 Runkel-Dehrn

Contact information

Phone +49 1 60 90 16 58 28
Fax +49 17 25 81 51 12
Search number in hardcopy marinas guide RH925

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and our privacy policy. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close