Hafen Hitzacker (Elbe)

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Bootshalle (Winterhalle)

Slipanlage

Kran/Travellift

20 t

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

1.5 km

Übernachtung Ferienwohnung

Übernachtung Campingplatz

0.5 km

Übernachtung Stellplatz

1 km

Entleerung der Chemietoilette

Frischwasser am Liegeplatz

7

Anzahl CEE am Liegeplatz

40

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Segelmacher

Schiffsausrüster

20 km

Werft

5 km

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Gasflaschen-Tausch

Bootscharter

Lebensmittel

1 km

Supermarkt

2 km

Imbiss

0.5 km

Gaststätte

0.1 km

Dusche

Toilette

Rollstuhl-Dusche

Rollstuhl-Toilette

Fahrradverleih

Füllstation für Taucherflaschen

Parkplatz PKW

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde erlaubt

Max. mögliche Schiffslänge

12 m

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Anzahl Liegeplätze

70

Ansteuerung

Betonnung

Rot-/Grünbeschilderung

Max. vorkommende Strömung (km/h)

4 km/h

Ansteuerung

Kirche als Landmarke. Direkt aus dem Fahrwasser in den Fluss Jeetzel. Beim Einlaufen gegen den Strom gut mittig halten. Einfahrt kann versanden.

GPS

53°9,14' E 11°3' N

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht1.- (pro Meter)
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Hitzacker ist ein besonders stimmungsvoller Standort für die Erkundung von Wendland, Göhrde und Elbtalaue. Die Altstadt liegt auf einer tropfenförmigen Insel, die von der Jeetzel umflossen wird, bevor sie kurz danach in die Elbe mündet. Hitzacker erhielt schon 1258 Stadtrechte, doch die meisten seiner Fachwerk- und Backsteinhäuser stammen aus dem 17. bis frühen 20. Jh. Nur das zweigeschossige Zollhaus (heute Heimatmuseum) ist von 1589. Das Archäologische Zentrum am Ortsrand vermittelt Einblicke ins Leben der Menschen vor 4000 Jahren, u. a. wurden hier Langhäuser aus der Bronzezeit nachgebaut.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit


Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Addresse

Hafen Hitzacker (Elbe)
Höltystrasse 2
29456 Hitzacker (Elbe)

Kontaktinformationen

Tel. +49 5862 987 04 00
Suchnummer im Buch EZ325

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen