Kalmar Gästhamn

Details

Länderinfos und Revierführer

Sweden

ADAC marina classification

Technical equipment & service

Catering, provisioning/shopping & leisure

Facilities and services

Boathouse (winter storage)

Outdoor area (winter storage)

Crane/travel lift

10 t

Jetty lighting

Accommodation/hotel

available near the port

Black water pump-out system

Bilge pump-out system

Disposal of chemical toilet

Fresh water at berth

30

Sail maker

Ship chandler

Boatyard

Electrical equipment for boats

Diesel filling station

Petrol filling station

Supermarket

Snack bar

Restaurant

Shower

Toilet

Toilet for wheelchair users

Sauna

Wellness

Bike rental

Car park

Trailer park

Facts & figures

Max. allowed draught

5 m

Berth water level (+/-)

0.3 m

Max. allowed length overall

25 m

Beautifully situated marina

Very quiet at least at night

Nearest city/town

0.2 km

Number of berths

130

Approach

Buoyage

Navigation lights

Max. changes in water level

0.3 m

Approach

Vom betonnten Fahrwasser des Kalmarsundes nach W in den hinteren Teil des Hafens. Bei östlichen Winden Schwell.

GPS

56°39,6' N 16°21,7' E

Prices

ADAC reference price
ADAC reference price*220
Rate
* ADAC reference price Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10x3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.
* Electricity not included.

Weather

Travel information

In Gamla Staden, der Altstadt von Kalmar, ziehen prächtige barocke und klassizistische Fassaden die Blicke auf sich. In der Mitte des Marktplatzes erhebt sich der Dom, der nach einem Entwurf von Nikodemus Tessin d. Ä. 1660-1703 erbaut wurde. Die Hauptattraktion von Kalmar ist zweifellos das Kalmar Slott, ein Schloss auf einer kleineren Insel südwestlich von Kvarnholmen. Hier wurde 1397 die Kalmarer Union besiegelt, die unter der dänischen Königin Margarete die drei nordischen Reiche Dänemark, Schweden und Norwegen einte. Der Bund sollte ein Gegengewicht zur mächtigen Hanse bilden. Nach mehreren An- und Umbauten im 16. und 18. Jh. und vorübergehender Funktion als Gefängnis und Schnapsbrennerei präsentiert sich das Schloss heute wieder in strahlendem Glanz mit Zugbrücke, Wassergraben und Burghof sowie kunstvoll geschnitzter und vergoldeter Innenausstattung.

Contact

Harbour master

Availability


Harbour master’s staff speak English

Address

Kalmar Gästhamn
Ölandskajen 9
S 39231 Kalmar

Contact information

Phone +46 4 80 41 77 10
VHF 25