Limin Naxos

Details

Map

ADAC marina classification

Technical equipment & service

Catering, provisioning/shopping & leisure

Facilities and services

Slipway

Fresh water at berth

14

Number of CEE sockets at berth

34

Ampere of CEE sockets at berth

26

Ship chandler

0.1 km

Diesel filling station

Petrol filling station

Grocery store

0.1 km

Supermarket

0.1 km

Snack bar

0.1 km

Restaurant

0.1 km

Facts & figures

Dogs allowed

Max. allowed draught

3.5 m

Max. allowed length overall

20 m

Beautifully situated marina

Nearest city/town

0.1 km

Opening times

1.1.-31.12.

Season

1.4.-31.10.

Number of berths

40

Approach

Navigation lights

Approach

Als Landmarke, von N kommend, ein antikes Tempeltor auf der nördlich der Einfahrt gelegenen Halbinsel Apollonos. Der lange, nach SW ausgerichtete Wellenbrechers ist am Kopf befeuert (F.R.4s.7M). Bei der Ansteuerung aus südwestlichen bis westlichen Richtungen auf Untiefen achten.

GPS

25°22,41' N 37°6,21' E

Characteristics

Rechteckiges, durch eine Kaimauer begrenztes Hafenbecken. Liegeplätze an der ersten Steganlage an Bb mit Heckanker, am zweiten Steg vor Mooringleinen. Zentrumsnah. Fischereihafen angrenzend. Blick auf die Kulisse der Stadt.

Prices

ADAC reference price
Rate (EUR)
* ADAC reference price (EUR) Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10x3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.

Weather

Content blocked.
Please allow cookies and accept our privacy policy by clicking Accept on the banner

Travel information

Das Wahrzeichen der Insel Naxos ist das monumentale, 6 m hohe Marmortor “Portara”, das auf einer felsigen Halbinsel an der Hafeneinfahrt gelegen ist. Es gehört zu einem um 530 v. Chr. begonnenen Tempel des Apollo, der nie vollendet wurde. Besonders reizvoll ist die Stimmung hier zum Sonnenaufgang oder -untergang. Durch die engen Gassen der Inselhauptstadt gelangt man hinauf ins Viertel Kastro mit seiner venezianischen Burg (1207). Im Schutz der Befestigungsanlage entstanden prächtige Herrenhäuser, von denen einige sehr schön restauriert sind. Am höchsten Punkt erhebt sich die katholische Kathedrale, die im 13. Jh. dreischiffig angelegt und im 17. Jh. um zwei Schiffe erweitert wurde. Das Archäologische Museum von Naxos besitzt eine bedeutende Sammlung von kykladischen Marmoridolen sowie Keramik, Schmuck und Mosaiken von der mykenischen bis zur hellenistischen Zeit.

Contact

Harbour master

Availability

8-14, 17-20. Harbour master’s staff speak English.

Address

Limin Naxos
GR Náxia

Contact information

Phone +30 69 45 89 29 50
Search number in hardcopy marinas guide ÄM880

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and our privacy policy. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close