Osnabrücker Motor-Yacht-Club

Details

ADAC marina classification

Technical equipment & service

Catering, provisioning/shopping & leisure

Facilities and services

Boathouse (winter storage)

Outdoor area (winter storage)

Slipway

Crane/travel lift

30 t

Jetty lighting

Accommodation/hotel

4 km

Accommodation/campsite

6 km

Number of CEE sockets at berth

65

Ampere of CEE sockets at berth

10

Electrical equipment for boats

Diesel filling station

Lebensmittel

1.4 km

Supermarket

1.4 km

Snack bar

1.4 km

Restaurant

Restaurant (opening times)

1.4.-31.10.

Shower

Toilet

Playground

Bike rental

Car park

Car park with fencing/gate

Trailer park

Trailer park closed by fence/gate

Facts & figures

Dogs allowed

Max. allowed draught

2.2 m

Max. allowed length overall

25 m

Beautifully situated marina

Very quiet

Information board in place

Nearest city/town

1.4 km

Number of berths

65

Approach

Red/green signage

Bank, river length

LU, 30.2 km

Approach

Problemlos. In den Stichkanal nach Osnabrück einfahren, Liegeplätze nach 5,7 km an Bb.

GPS

52°20,49' N 7°57,2' E

Characteristics

Marina closed at night.

Prices

ADAC reference price
Rate (EUR)
Berth/night1.- (pro Meter)
Jetty berth/season500.- (8 m)
Jetty berth/year660.- (8 m)
Slipway10
Crane40
Included
Showerincluded
Electricityincluded
Fresh waterincluded
* ADAC reference price (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Weather

Content blocked.
Please allow cookies and accept our privacy policy by clicking Accept on the banner

Travel information

Osnabrück, um 780 von Karl dem Großen als Bischofssitz gegründet, teilt sich heute in die Altstadt um den Dom und die süd-östlich gelegene Neustadt. Besonders schön restaurierte Gebäude aus dem 16.-19. Jh. finden sich im Viertel zwischen dem Heger Tor und dem spätgotischen Rathaus mit seinem “Friedenssaal”: hier wurde zwischen 1644 und 1648 der Westfälische Friede vorbereitet, der den Dreißigjährigen Krieg beendete. Der mächtige, spätromanische Dom St. Peter, der seine heutige Gestalt im 11.-16. Jh. erhielt, prägt die Silhouette von Osnabrück seit der Entstehung der Stadt. In seinem Kreuzgang befinden sich die Domschatzkammer und das Diözesanmuseum, besondere Beachtung gilt hier den Skulpturen aus dem frühen 14. bis 16. Jh. Ein weiteres wichtiges Gotteshaus ist die Kirche St. Marien (12. Jh.) am nahe gelegenen Marktplatz.

Contact

Harbour master

Availability


Harbour master’s staff speak German and English.

Address

Osnabrücker Motor-Yacht-Club
Hollager Str. 172
49134 Wallenhorst

Contact information

Phone +49 1 60 95 35 11 28
Fax +49 5 40 47 16 33
Search number in hardcopy marinas guide WZ610

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and our privacy policy. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close