Port de Roscoff

Details

ADAC marina classification

Technical equipment & service

Catering, provisioning/shopping & leisure

Facilities and services

Trockenliegeplätze

Slipway

Accommodation/hotel

0.5 km

Accommodation/campsite

1 km

Accommodation/pitch

1 km

Bread delivery service

0.5 km

Kiosk

Lebensmittel

1 km

Supermarket

2 km

Snack bar

0.05 km

Restaurant

0.05 km

Car park

Facts & figures

Dogs allowed

Max. allowed draught

5 m

Max. allowed length overall

15 m

Beautifully situated marina

Very quiet at least at night

Information board in place

Nearest city/town

0.05 km

Number of berths

370

Approach

Buoyage

Navigation lights

Max. changes in water level

12 m

Max. current (kn)

4 kn

Approach

Von N kommend östlich der Île de Batz , dabei die weit vorgelagerten Klippen und Untiefen beachten. Nachts im weißen Sektor des Leitfeuers Men Guen Bras (Q.WRG.9-16M). Dann für ca. 0,25 nm Richtung NW, bis eine 209°-Richtlinie (Oc(3)G.12s.7M/Oc(2+1)12s.15M) zum Hafen aufgenommen werden kann. Die Zufahrt fällt 5 m hoch trocken, auf zahlreiche Felsen und Untiefen achten. Beste Ansteuerungszeit nahe HW, maximal von 2 vor bis 2 nach HW.

GPS

48°43,6' N 3°58,6' W

Prices

ADAC reference price
Rate (EUR)
Berth/night5.90 (7-9 m), 7.10 (9-11 m), 7.75 (11-12 m)
Included
Showerincluded
Electricityincluded
Fresh waterincluded
* ADAC reference price (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Weather

Content blocked.
Please allow cookies and accept our privacy policy by clicking Accept on the banner

Travel information

Hummer- und Langustenfang, Piraterie und Handel ließen Roscoff, den alten Hafen von St-Pol, aufblühen. Seit Anfang des 19. Jh. wurden von hier aus bretonische Zwiebeln von den sog. “Johnnies” nach England und Schottland ausgeführt. Lohnend ist ein Streifzug durch die Altstadt mit sehenswerten Granithäusern aus dem 15. und 16. Jh. und der Kirche Notre-Dame-de-Kroaz-Baz mit ihrem weithin sichtbaren Renaissance-Glockenturm (1550-70). Im Inneren ist besonders die schöne Holzdecke in Form eines umgedrehten Schiffskiels beachtenswert. Östlich des Fährhafens Port du Blascon erstreckt sich um einen Granitfelsen der botanische Garten Jardin Exotique mit zahlreichen Palmen, Kakteen und anderen exotischen Pflanzen.

Contact

Harbour master

Availability

, Wochentagszeiten: 11-12

Address

Port de Roscoff
Quai Charles de Gaulle
29680 Roscoff

Contact information

Phone +33 2 98 69 76 37
Fax +33 2 98 69 76 37
VHF 09
Search number in hardcopy marinas guide FA212

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and our privacy policy. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close