Port Haliguen

Details

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Slipanlage

Kran/Travellift

16 t

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

1 km

Übernachtung Campingplatz

2 km

Übernachtung Stellplatz

2 km

Anzahl CEE am Liegeplatz

1150

Ampere CEE am Liegeplatz

10

Brötchenservice

Kiosk

Lebensmittel

1 km

Supermarkt

1 km

Imbiss

Gaststätte

Dusche

Toilette

Rollstuhl-Dusche

Rollstuhl-Toilette

Parkplatz PKW

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

2.5 m

Max. mögliche Schiffslänge

20 m

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Anzahl Liegeplätze

1150

Ansteuerung

Betonnung

Befeuerung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

5 m

Max. vorkommende Strömung (kn)

5 kn

Ansteuerung

Tidenunabhängig möglich. Durch die Passage de la Teignosse, nachts im weißen Sektor des Leitfeuers Teignosse (Fl.WR.4s.15-11M), dabei die mit zahlreichen Kardinal- und Einzelgefahrentonnen markierten Untiefen beachten. Dann Richtung NW auf den weit nach N ragenden, am Kopf befeuerten (Oc(2)WR.6s.11-8M) Wellenbrecher des Hafens zuhalten, nachts im weißen Sektor des Leitfeuers. Unmittelbar nördlich und östlich der Zufahrt die mit Kardinaltonnen markierten Flachs beachten.

GPS

3°5,97' W 47°29,39' N

Charakteristik

Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nachtauf Anfrage
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
Bargeldlose Bezahlung
MaestroJa
VisaJa
MastercardJa
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Die Ostküste der Halbinsel Quiberon ist vor allem für ihre langen Sandstrände bekannt. Landschaftlich reizvoller ist die “Côte Sauvage” an der Westseite mit ihren wilden Klippen. Nordöstlich des nahe gelegenen Carnac auf dem Festland erstrecken sich die beeindruckenden, weltberühmten “Alignements” (Steinalleen) aus der Jungsteinzeit um etwa 2000 v. Chr. Die Bedeutung der Menhire ist bis heute ungeklärt, vermutet wird ein kultischer Hintergrund.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

, Wochentagszeiten: 0-24

Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Port Haliguen
56172 Quiberon

Kontaktinformationen

Tel. +33 2 97 50 20 56
Fax +33 2 97 50 50 50
VHF 09
Suchnummer im Buch FA264

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen