Ruppiner Seglerclub

Details

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Bootshalle (Winterhalle)

Slipanlage

Beleuchtung Steg

WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)

Anzahl CEE am Liegeplatz

17

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Schiffsausrüster

0.5 km

Bootselektrik

3 km

Lebensmittel

0.2 km

Supermarkt

0.5 km

Gaststätte

Gaststätte (Öffnungszeiten)

1.1.-31.12.

Dusche

Toilette

Sauna

Solarium

Dampfbad

Fahrradverleih

0.3 km

Parkplatz PKW

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

5 m

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Anzahl Liegeplätze

75

Ansteuerung

Rot-/Grünbeschilderung

Uferseite, Flußlänge

LU, 39.6 km

Ansteuerung

Problemlos. Am Westufer des Ruppiner Sees, südlich der Kirche.

GPS

12°48,6' E 52°55,1' N

Charakteristik

Marina nachts geschlossen. Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht1.- (pro Meter)
Slipanlage15
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Gleich zwei berühmte Söhne hat die komplett denkmalgeschützte Stadt Neuruppin – den Dichter Theodor Fontane und den klassizistischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel, die mit je einer Statue von Max Wiese geehrt werden: Am Eingang zur Altstadt sitzt Theodor Fontane mit einem Notizbuch in der Hand. Hinter der Pfarrkirche St. Marien blickt Karl Friedrich Schinkel vom Sockel herab. Im Heimatmuseum illustrieren liebevoll eingerichtete Gedenkzimmer lückenlos das Leben und Werk Fontanes und Schinkels. Der Tempelgarten wurde von Georg Wenzelslaus von Knobelsdorff angelegt. Mitte des 19. Jh. ließ der Kaufmann Alexander von Gentz das Areal im maurischen Stil umgestalten.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

, Wochentagszeiten: 11-22

Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Addresse

Ruppiner Seglerclub
Regattastr. 14
16816 Neuruppin

Kontaktinformationen

Tel. +49 33 91 26 74
Fax +49 33 91 35 27 78
Suchnummer im Buch MB250

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen