Verdener-Motorboot-Verein e.V.

Details

Map

Facilities and services

Box berth size (width x depth)

11x4 m

Dry swinging moorings

Outdoor area (winter storage)

Slipway

Fresh water at berth

7

Number of CEE sockets at berth

10

Ampere of CEE sockets at berth

16

Grocery store

2 km

Supermarket

2 km

Snack bar

2 km

Restaurant

2 km

Shower

Toilet

Playground

BBQ station

Car park

Trailer park

Facts & figures

Dogs allowed

Max. allowed length overall

15 m

Nearest city/town

2 km

Season

15.4.-15.10.

Number of berths

47

Approach

Red/green signage

Max. current (kph)

4 km/h

Bank, river length

RU, 114.9 km

Approach

Etwa 2 km vor der Mündung der Aller in die Weser. Vom Strom im 90°-Winkel einfahren.

GPS

9°12,67' N 52°56,14' E

Characteristics

Vereinsmarina mit einem kleinen, rechteckigen Hafenbecken, durch zwei bepflanzte Molen vom Fahrwasser getrennt. Liegeplätze auch an Außenstegen im Fluss. In ländlicher Umgebung.

Prices

ADAC reference price
ADAC reference price* (EUR) 9.-
Rate (EUR)
Berth/night -.75 (pro Meter)
Electricity/night 1.50
Slipway 5.- bis 20.-
Included
Shower included
Fresh water included
Discount
ab 10. Nacht
* ADAC reference price (EUR) Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10x3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.

Weather

Content blocked.
Please allow cookies and accept our privacy policy by clicking Accept on the banner

Travel information

Mittelpunkt der ehemaligen Reichs- und Bischofsstadt ist der Dom, der auch heute noch alles überragt. Während Turm und Taufstein der dreischiffigen gotischen Hallenkirche aus der Romanik (um 1000) stammen, wurde das Hallenschiff erst Ende des 15. Jh. errichtet. Im Kreuzgang befindet sich ein legendärer Wasserspeier, der “Steinerne Mann”. Ebenfalls sehenswert ist die Kirche St. Johannis mit Heiligendarstellungen aus dem 14. Jh. und ein Stuckrelief über dem Bogen zum Chor mit dem Jüngsten Gericht als Thema. Es stammt wie die prachtvoll bemalte Kanzel aus der Zeit um 1595. Einen Besuch ist auch das Deutsche Pferdemuseum wert mit seiner anschaulichen Ausstellung zum Thema Pferd. U. a. erfährt man hier, dass es bereits vor 55 Mio. Jahren ein fuchsgroßes Urpferdchen gab.

Contact

Harbour master

Availability

19-20. Harbour master’s staff speak German and English.

Address

Verdener-Motorboot-Verein e.V.
D 27283 Verden

Contact information

Phone +49 4 23 18 22 66
Search number in hardcopy marinas guide WZ390

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and our privacy policy. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close