Yachtclub Greetsiel

Details

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Slipanlage

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

0.5 km

Übernachtung Ferienwohnung

Übernachtung Campingplatz

0.5 km

Übernachtung Stellplatz

0.5 km

Fäkalienabsauganlage

Entleerung der Chemietoilette

Anzahl CEE am Liegeplatz

16

Ampere CEE am Liegeplatz

6/10

Segelmacher

Schiffsausrüster

1 km

Bootselektrik

Gasflaschen-Tausch

Lebensmittel

0.5 km

Supermarkt

0.5 km

Imbiss

0.5 km

Gaststätte

0.05 km

Dusche

Toilette

Badestrand

1 km

Sauna

Solarium

Dampfbad

Wellness

Spielplatz

Fahrradverleih

Parkplatz PKW

Parkplatz PKW durch Zaun/Tor abgeschlossen

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

1.9 m

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Anzahl Liegeplätze

75

Sonstige Freizeitangebote

Reitanlage 6 km

Ansteuerung

Betonnung

Befeuerung

Rot-/Grünbeschilderung

Ansteuerung

Durch das betonnte Fahrwasser Lay. Zwischen den Spitztonnen L7 und L9 mit Kurs 166° durch die von zwei Leitwerken eingefasste und beprickte Zufahrt auf den Außenhafen zuhalten. Bei Nacht bewegt man sich im weißen Sektor des Leitfeuers (F.WRG.8-5M). Von hier durch die Schleuse (Bedienzeiten von ca. 4 vor bis 3 nach HW) in das Speicherbecken. Der Markierung zu den Liegeplätzen folgen. Außerhalb der Markierung Befahrensverbot.

GPS

7°6,07' E 53°30,22' N

Charakteristik

Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht1.20 (pro Meter) zzgl. 2.50 Servicepauschale
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
Rabatt
5
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Wenn man sich Greetsiel nähert, sieht man schon von weitem die zwei pittoresken Windmühlen, die heute als Teestube und Mühlenmuseum genutzt werden. Sie werden auch “Zwillingsmühlen” genannt, da beide vom gleichen Typ – zweistöckige Galerieholländer – sind und in unmittelbarer Nachbarschaft am Greetsieler Sieltief stehen. Die Mühlen wurden 1921 bzw. 1856 erbaut, hatten aber schon seit 300 Jahren verschiedene Vorgänger. Ebenso malerisch wie die Windmühlen ist auch der Rest von Greetsiel, das neben dem geschäftigsten Kutterhafen Ostfrieslands auch ein besonders schönes Ortsbild besitzt. Viele Häuser an den mit Ziegelsteinen gepflasterten Gassen stammen noch aus dem 17./18. Jh. und werden heute als Cafés oder Restaurants genutzt.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

, Wochentagszeiten: 8-9, 17-19

Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Addresse

Yachtclub Greetsiel
26736 Greetsiel

Kontaktinformationen

Tel. 00 49 49 23 92 82 51
Suchnummer im Buch DN540

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen