Yachtclub Greetsiel

Details

Map

Karte Marina Yachtclub Greetsiel

ADAC marina classification

Technical equipment & service

Catering, provisioning/shopping & leisure

Facilities and services

Slipway

Jetty lighting

Accommodation/hotel

available near the port

Accommodation/holiday apartment

Accommodation/campsite

available near the port

Accommodation/pitch

available near the port

Black water pump-out system

Disposal of chemical toilet

Fresh water at berth

7

Sail maker

Electrical equipment for boats

Gas cylinder replacement

Supermarket

available near the port

Snack bar

available near the port

Restaurant

available near the port

Shower

Toilet

Badestrand

available near the port

Sauna

Solarium

Steam bath

Playground

BBQ area

Bike rental

Car park

Car park with fencing/gate

Trailer park

Trailer park closed by fence/gate

Facts & figures

Max. allowed draught

1.9 m

Beautifully situated marina

Very quiet at least at night

Nearest city/town

0.5 km

Number of berths

75

Other leisure offers

Reitanlage 6 km

Approach

Buoyage

Navigation lights

Red/green signage

Approach

Durch das betonnte Fahrwasser Lay. Zwischen den Spitztonnen L7 und L9 mit Kurs 166 durch die von zwei Leitwerken eingefasste und beprickte Zufahrt auf den Außenhafen zuhalten. Bei Nacht bewegt man sich im weißen Sektor des Leitfeuers (F.WRG.8-5M). Von hier durch die Schleuse (Bedienzeiten von ca. 4 vor bis 3 nach HW) in das Speicherbecken. Der Markierung zu den Liegeplätzen folgen. Außerhalb der Markierung Befahrensverbot.

GPS

53°30,22' N 7°6,07' E

Characteristics

Marina guarded at night.

Prices

ADAC reference price
ADAC reference price*14.5
Rate
* ADAC reference price Total rate per peak-season overnight stay at a marina. It includes the rate for a 10x3.3m boat, two adults incl. shower, electricity and fresh water.
* Electricity not included.

Weather

Travel information

Wenn man sich Greetsiel nähert, sieht man schon von weitem die zwei pittoresken Windmühlen, die heute als Teestube und Mühlenmuseum genutzt werden. Sie werden auch “Zwillingsmühlen” genannt, da beide vom gleichen Typ – zweistöckige Galerieholländer – sind und in unmittelbarer Nachbarschaft am Greetsieler Sieltief stehen. Die Mühlen wurden 1921 bzw. 1856 erbaut, hatten aber schon seit 300 Jahren verschiedene Vorgänger. Ebenso malerisch wie die Windmühlen ist auch der Rest von Greetsiel, das neben dem geschäftigsten Kutterhafen Ostfrieslands auch ein besonders schönes Ortsbild besitzt. Viele Häuser an den mit Ziegelsteinen gepflasterten Gassen stammen noch aus dem 17./18. Jh. und werden heute als Cafés oder Restaurants genutzt.

Contact

Harbour master

Availability


Harbour master’s staff speak Deutsch, Englisch

Address

Yachtclub Greetsiel
Am Neuen Deich 1
D 26736 Greetsiel

Contact information

Phone +49 176 70 22 93 48