Yachtclub Hebewerk Henrichenburg

Details

Ausstattung und Services

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

2 km

Übernachtung Campingplatz

2 km

Anzahl CEE am Liegeplatz

34

Ampere CEE am Liegeplatz

3/16

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Tankstelle Gas

Gasflaschen-Tausch

Lebensmittel

2 km

Supermarkt

3 km

Imbiss

0.6 km

Gaststätte

0.5 km

Dusche

Toilette

Fahrradverleih

Parkplatz PKW durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde teilweise erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

2 m

Max. mögliche Schiffslänge

20 m

Nächster Ort

2.5 km

Anzahl Liegeplätze

33

Sonstige Freizeitangebote

Museum Schiffshebewerk Henrichenburg 100m

Ansteuerung

Rot-/Grünbeschilderung

Ansteuerung

Problemlos. Direkt am Übergang zum Rhein-Herne-Kanal.

GPS

7°19,32' E 51°37,01' N

Charakteristik

Marina nachts geschlossen.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht1 € / m Bootslänge
Stegliegeplatz/Saisonab 425 € bis 650 €
Stegliegeplatz/Jahrab 750 € bis 1050 €
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Das historische Schiffshebewerk Henrichenburg, nahe der Stadtgrenze von Datteln, war seinerzeit eine technische Pionierleistung. Das spektakuläre Bauwerk konnte bis zu 800 t schwere Lastkähne über 14 m heben bzw. senken. Kaiser Wilhelm II. weihte die Schleuse 1899 ein, sie funktionierte bis 1962 einwandfrei. Dann entstand ein weiteres Hebewerk in gleicher Bauart, das die längeren Kohlefrachter aufnehmen konnte. Das alte Hebewerk stand von da an still. Seit 1992 vermittelt hier das mehrfach ausgezeichnete Westfälische Landesmuseum einen umfangreichen Einblick in die Geschichte des Ruhrbergbaus, der Binnenschifffahrt sowie des Kanalbaus. Im ehemaligen Motorgüterschiff “Franz-Christian” dokumentiert eine ständige Ausstellung, wie die Familien um 1930 an Bord lebten und arbeiteten.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit


Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch und Englisch.

Addresse

Yachtclub Hebewerk Henrichenburg
Im Depot 41
44581 45731 Waltrop / Grenze zu Henrichenburg (Castrop-Rauxel)

Kontaktinformationen

Tel. +49 17 46 10 33 07
Suchnummer im Buch RH971

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen