Yachting Club Agropoli

Details

Ausstattung und Services

Bootshalle (Winterhalle)

Kran/Travellift

40 t

Übernachtung Hotel

0.1 km

Übernachtung Ferienwohnung

Übernachtung Campingplatz

1 km

Anzahl CEE am Liegeplatz

230

Ampere CEE am Liegeplatz

75

Schiffsausrüster

0.1 km

Werft

10 km

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Gasflaschen-Tausch

Bootscharter

Lebensmittel

0.2 km

Supermarkt

0.3 km

Imbiss

0.1 km

Gaststätte

0.1 km

Toilette

Rollstuhl-Toilette

Sauna

Solarium

Fahrradverleih

Füllstation für Taucherflaschen

Parkplatz PKW

Parkplatz PKW (nachts) bewacht/videoüberwacht

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

5 m

Nächster Ort

0.3 km

Anzahl Liegeplätze

850

Ansteuerung

Befeuerung

Rot-/Grünbeschilderung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

0.5 m

Ansteuerung

Von N in das Hafenbecken einfahren.

GPS

14°59' E 40°21,3' N

Charakteristik

Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Agrópoli, die größte Stadt des Cilento, wird von einer Burgruine aus dem 8. Jh. überragt. Spaziert man die von Geschäften und Cafés gesäumte Einkaufsstraße Corso Garibaldi hinauf, gelangt man in die Altstadt, die von engen Gassen und labyrinthartig angelegten, teilweise überbauten Wegen durchzogen wird. Das touristische Highlight der Region sind aber zweifellos die rund 10 km nördlich gelegenen, ausgezeichnet erhaltenen dorischen Tempel von Paestum, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Am höchsten Punkt der antiken Stadt erhebt sich der Ceres-Tempel. Dieser war, wie man inzwischen aufgrund von Statuen-Funden mit Sicherheit weiß, der Göttin Athene geweiht. Im Poseidon-Tempel, dem besterhaltenen und monumentalsten des Trios, haben die Priester nicht dem Meeresgott, sondern vermutlich der Göttermutter Hera gehuldigt. Ebenso dürfte die “Basilika”, ältester und größter der drei Tempel, dem Hera-Kult gewidmet gewesen sein. Im Museum von Paestum kann man die im “Grab des Tauchers” gefundenen Malereien bewundern, die einzigen bisher bekannten Gemälde aus klassischer griechischer Zeit.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit


Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Yachting Club Agropoli
Via Porto
84043 Agropoli

Kontaktinformationen

Tel. +39 33 86 45 44 85
Fax +39 09 74 82 30 27
Suchnummer im Buch IL500

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen