Yachting Club Agropoli

Details

Facilities and services

Boathouse (winter storage)

Crane/travel lift

40 t

Accommodation/hotel

0.1 km

Accommodation/holiday apartment

Accommodation/campsite

1 km

Number of CEE sockets at berth

230

Ampere of CEE sockets at berth

75

Ship chandler

0.1 km

Boatyard

10 km

Electrical equipment for boats

Diesel filling station

Petrol filling station

Gas cylinder replacement

Boat charter

Lebensmittel

0.2 km

Supermarket

0.3 km

Snack bar

0.1 km

Restaurant

0.1 km

Toilet

Toilet for wheelchair users

Sauna

Solarium

Bike rental

Scuba tank filling station

Car park

Car park guarded (at night)/under video surveillance

Facts & figures

Dogs allowed

Max. allowed draught

5 m

Nearest city/town

0.3 km

Number of berths

850

Approach

Navigation lights

Red/green signage

Max. changes in water level

0.5 m

Approach

Von N in das Hafenbecken einfahren.

GPS

40°21,3' N 14°59' E

Characteristics

Marina guarded at night.

Prices

ADAC reference price
Rate (EUR)
Included
Showerincluded
Electricityincluded
Fresh waterincluded
* ADAC reference price (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Weather

Content blocked.
Please allow cookies and accept our privacy policy by clicking Accept on the banner

Travel information

Agrópoli, die größte Stadt des Cilento, wird von einer Burgruine aus dem 8. Jh. überragt. Spaziert man die von Geschäften und Cafés gesäumte Einkaufsstraße Corso Garibaldi hinauf, gelangt man in die Altstadt, die von engen Gassen und labyrinthartig angelegten, teilweise überbauten Wegen durchzogen wird. Das touristische Highlight der Region sind aber zweifellos die rund 10 km nördlich gelegenen, ausgezeichnet erhaltenen dorischen Tempel von Paestum, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Am höchsten Punkt der antiken Stadt erhebt sich der Ceres-Tempel. Dieser war, wie man inzwischen aufgrund von Statuen-Funden mit Sicherheit weiß, der Göttin Athene geweiht. Im Poseidon-Tempel, dem besterhaltenen und monumentalsten des Trios, haben die Priester nicht dem Meeresgott, sondern vermutlich der Göttermutter Hera gehuldigt. Ebenso dürfte die “Basilika”, ältester und größter der drei Tempel, dem Hera-Kult gewidmet gewesen sein. Im Museum von Paestum kann man die im “Grab des Tauchers” gefundenen Malereien bewundern, die einzigen bisher bekannten Gemälde aus klassischer griechischer Zeit.

Contact

Harbour master

Availability


Harbour master’s staff speak English.

Address

Yachting Club Agropoli
Via Porto
84043 Agropoli

Contact information

Phone +39 33 86 45 44 85
Fax +39 09 74 82 30 27
Search number in hardcopy marinas guide IL500

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies and our privacy policy. more information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Close