Details

Liegeplatz: Friuli Venezia Giulia - Grado (IT)

Amel Supermaramu

Preis auf Anfrage1990Überkomplett für Weltumseglung restau...

Steckbrief

Kategorie
Segelboote
Typ
Ketch
Hersteller
Amel
Kieltyp
Festkiel mit Bombe
Material
Kunststoff GfK
Typ
Gebrauchtboot
Zustand
guter Zustand
Preis
Standort
Friuli Venezia Giulia - Grado (IT)
Baujahr
1990

Abmessungen

Länge
16.00 m
Breite
4.60 m
Tiefgang
2.10 m
Gewicht
18

Beseglung und Rigg

Motor

Antrieb
Innenbordmotor mit Welle
Motor
Beta Marine B90
Steuerung
Radsteuerung
Motorleistung
1 x 90 PS
Motorstunden
300
Brennstofftank
600 l
Treibstoff
Diesel

Einrichtung und Aufteilung

Anz. Kabinen
2
Anz. Kojen
6
Anz. Naßzellen
2
Frischwassertank
1000 l
Fäkalientank
40 l

Equipment

Bootszubehör
AIS, Anker, Autopilot, Backofen, Badeleiter, Batterie, Batterieladegerät, Bilgepumpe, Bimini-Top, Bluetooth-Konnektivität, Bordcomputer, Bug-Ankerwinde, Bugstrahlruder, CD-Player, Cockpit-Lautsprecher, Cockpittisch, DVD-Player, Davits, Deckdusche, Druckwasseranlage, EPIRB, Elektrische Toilette, Entsalzungsanlage, Farbfernseher, Feuerlöscher, GPS, Gangway, Gasherd, Gefrierschrank, Generator, Geschwindigkeitsmesser, Heizung, Inverter, Kartenplotter, Klimaanlage, Kocher, Kompass, Kühlbox, Kühlschrank, Landanschluss, MOB-System, Navigationsbeleuchtung, Plichtpersenning, Radar, Radarreflektor, Radio, Rettungsinsel, Satelliten-Telefon, Satteliten-Internet, Selbststeueranlage, Sprayhood, Spüle, Tiefenmesser, UKW-Funk, Unterwasseranstrich, Warmwasseranlage, Waschmaschine, Windmesser, iPod-Anschluss

Bemerkungen

Die wahrscheinlich best ausgestattete Supermaramu die in Europa segelt!2020 wollten wir auf Blauwasserreise gehen und an Bord leben. Daher ist das Schiff für die eigenen Bedürfnisse mit allem ausgestattet, was gut und teuer ist. Pandemiebedingt mussten wir unseren Plan aufgeben. Ich kann zur Zeit nicht zum Liegeplatz, deshalb konnte ich wenig aussagekräftige Bilder des top restaurierten Innenraums liefern. Für eine Besichtigung stehe ich sofort zur Verfügung, wenn es wieder möglich ist, nach Norditalien zu reisen. Etliche Bilder von technischen Details können per Mail versendet werden.Seit 2011 nach und nach vollkommen durchrestauriert, technisch auf einen Nahezu- Neuzustand gebracht, optisch aufgewertet. Vom Kiel bis zum Masttopp, innen wie außen. Die Zubehör- und Anlagenliste ist unglaublich lang. Es ist tatsächlich ALLES installiert, was irgendwie nützlich ist für weltweite Fahrt. Es fehlt nichts. Nur Ihre Zahnbürste im Becher über dem Waschbecken.Die wichtigsten Optimierungen und Ergänzungen, neben der ameltypischen kompletten Grundsusstattung:- Rumpf in AWLGrip (!) weinrot lackiert. Nie wieder polieren. Die Farbe macht die SM zum Unikat weltweit - Deck mit Flexiteak belegt. - Unterwasserschiff mit Coppercoat geschützt. - Motor NEU 2015: Beta B 90, ein Saugfiesel (!), unverwüstlich durch: KEIN Turbo, KEIN CommonRail, KEIN Firlefanz, ein Eisenklotz, der tut, was man ihm sagt. - Ein MaxProp verbessert erheblich die Perfofmance unter Segeln und in Maschinenfahrt, - Getriebe- Einheit und Antriebsstrang NEU 2012 - Kutterfock zusätzlich montiert, als Selbstwendefock. Wichtig bei Starkwind. Sehr selten auf Amel SM zu finden. - Neben der doppelten Genoa und den Passatbäumen einen ISTEK Spinnaker NEU gibt's dazu. - Segel: Genoa NEU 2019, Groß und Besan NEU 2014 und optimiert: die EINZIGE SM mit vertikalen Segellatten. Die Segelnstehen perfekt, sorgen für Performance und können sich nicht im Mast vertörnen beim Ein- und Ausfahren! Reffen und Ausreffen wird zum Kinderspiel per Knopfdruck. Die Vorsegel sind bewusst aus dem gleichen Grund NICHT MEHR elektrisch. Hier ist je ein Einleinen- Bergesystem installiert. - In beiden Masten (2011 neu lackiert), wurden Maststufen montiert - Sämtliches stehendes Gut ist NEU - sehr stabile Davits mit elektrischen Winschen hieven ein 4Personen- Festboden- Dinghi (selbstverständlich aus Hypalon) plus starkem AB (Yamaha 5PS Zweitakter!) mühelos nach oben. - Radar und sämtliche Elektronik NEU 2017 - Satelliten Telefon installiert - Amateurfunk an Bord (vorbereitet für Anschluss an Achterstag, aber nicht scharf geschaltet, da ich keine Lizenz dafür besitze) - 6 Solarpanele, ein Windgenerator (NEU) sorgen neben dem Dieselgenerator für Strom an Bord (12, 24 u. 220V Stromkreise - Der Bügelanker ist in Verbindung mit 100m. Kette und weiteren 100m. Trosse ein absolut sicherer Halt in jedem Grund, in den sich irgendwas vergraben lässt. Die Winsch ist selbstverständlich ebenfalls NEU seit 2017. mit Zählwerk. - Für Sicht bei Regen sorgt eine Schleuderscheibe. - Das Plexiglas ist nicht zerkratzt, wie oft auf älteren SM - Sämtliches Sicherheitszubehör kann übernommen werden: Rettungsinseln, Schwimmwesten, Feuerlöscher usw. - Das Plastiklager des Ruderschafts wurde getauscht. Ein Ersatzteil, das bei Amel nur noch sporadisch nachproduziert wird. - Die Getriebe- Einheit des versenkbaren Bugstrahlruders wurde 2018 getauscht. - Mit dem 1000l. Wassertank kommt man weit. Dennoch ist zusätzlich ein Watermaker verbaut. - Zur Energieversorgung gibt es 2 Batteriebänke, eine mit 2x 200AH für die Ankerwinsch, Deckswinschen, die Großsegel- Reffanlage und das Bugstrahlruder im Vorschiff, 2x 200AH für die restlichen Verbraucher, und die separate Starterbatterie. Es gibt zwei Inverter unterschiedlicher Leistung.Innen: - Sämtliche Wand- Deckenverkleidungen sind mühsam abgekratzt und NEU angebracht worden in 2012, in hellem mattweiß, statt dem etwas piefigen beige der 80er Jahre. - Die viel zu weichen Originalpolster sind sämtlich rausgeworfen und durch hellbeige Alcantara- Polster ersetzt worden. Ebenso die Kojenpolster. - Die Matratzen in der Eignerkabine achtern wurden ersetzt durch Federkernmatratzen über einer Geflechtmatte. Ein bequemes Doppelbett wie zuhause bringt erholsamen Schlaf - Die elektrischen Heizlüfter wurden entfernt und durch eine Webasto Warmluft- Dieselheizung ersetzt. - Die Toiletten wurden beide ausgetauscht und die Eignertoilette wurde elektrifiziert. Die Gästetoilette wurde aus Redundanzgründen mit Hand- Pumpe gewählt. - Neben der Amel-Klimaanlage sorgen mehrere kleine Propeller für Abkühlung, wenn 220V nicht zur Verfügung steht. - Gardinen wurden erneuert. - Überall ist Teppichboden verlegt - Zwei Kühlboxen unter den Sitzen sind zusätzlich eingebaut. - Eine Waschmaschine ist ebenfalls verbaut. - Ein Flachbildschirm- Monitor mit DVD Player für Unterhaltungszwecke ist ebenfalls vorhanden.

Amel Supermaramu mieten?

Verfügbarkeit auf chartercheck.com prüfen

Anbieter kontaktieren

Kontakt

Herr Knauff
Über das nachfolgende Formular können Sie dem/r Anbieter/in eine Anfrage zukommen lassen.
*Pflichtfelder

Weitere Informationen zu Datenschutz und Widerrufsrecht bei boat24.com

Ihre Anfrage wird von unserem Partner boat24.com an den Inserenten der Anzeige weitergeleitet.