Bassin des Chalutiers

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

30x15 m

Trockenbojenplätze

Bootshalle (Winterhalle)

Freigelände (Winterlager)

Slipanlage

Kran/Travellift

20 t

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

1 km

Übernachtung Ferienwohnung

1 km

Übernachtung Campingplatz

1 km

Übernachtung Stellplatz

1 km

Frischwasser am Liegeplatz

50

Anzahl CEE am Liegeplatz

100

Ampere CEE am Liegeplatz

16/32

Schiffsausrüster

Werft

Bootselektrik

Brötchenservice

1 km

Kiosk

1 km

Lebensmittel

1 km

Supermarkt

1 km

Imbiss

1 km

Gaststätte

1 km

Parkplatz PKW

Fakten

Hunde erlaubt

Max. mögliche Schiffslänge

30 m

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Nächster Ort

1 km

Öffnungszeiten

1.1.-31.12.

Saisonzeit

1.1.-31.12.

Anzahl Liegeplätze

100

Ansteuerung

Betonnung

Befeuerung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

5.5 m

Max. vorkommende Strömung (kn)

3 kn

Ansteuerung

Aus nördlichen Richtungen über das Fahrwasser östlich der Île de Ré, nachts die Leitfeuer im N auf Pointe du Crouin (Fl.5s.22-18M) und auf der Nordwesthuk der Île de Ré (Fl(4)15s.27M) als Orientierungshilfe, dabei auf die mit Kardinaltonnen markierten Untiefen achten. Vor der Nord-Süd-Brückendurchfahrt (Durchfahrtshöhe ca. 30 m) ein Tonnenpaar (Fl(3)G.12s/Fl(3)R.12s), die Durchfahrtsstelle trägt Iso.4s.12M. Dann Richtung SSW, dabei das mit einer Einzelgefahrenbake (Fl(2)6s.7M) markierte Plateau du Lavardin westlich passieren. Aus südlichen Richtungen anlaufende Yachten passieren das Nordwesthuk der Île d’Oléron (Fl.10s.28M) an Bb, von der Passage über das östlich der Insel verlaufende Fahrwasser wird Ortsunkundigen abgeraten. Dann, von N oder S kommend, einer 059°-Richtlinie (DIR.Q+Fl.4s.DAY.14M/Q+Fl.4s.DAY14M) folgen, dabei die Westkardinaltonne östlich des Port des Minimes beachten und der an Bb mit Stumpftonnen markierten Rinne bis vor den Hafen folgen.

GPS

1°9,18' S 46°9,27' E

Charakteristik

Durch eine Hubbrücke zweigeteiltes, rechteckiges Hafenbecken. Liegeplätze an Schwimmstegen mit Fingerstegen vor Mooringleinen, entlang des Beckenrades. Nachbarmarina angrenzend. Zentrumsnah.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Das einstige Hugenottenzentrum zählt heute wegen seines schönen historischen Kerns, seines mediterranen Flairs und der arkadengesäumten Straßen zu den attraktivsten Küstenstädten Frankreichs. Am Eingang des „Vieux Port“ wachen zwei mächtige Wehrtürme, etwas westlich davon ein dritter (Tour de la Lanterne), der mit einer eleganten spätgotischen Spitze geschmückt ist. Vom Alten Hafen kann man weiterschlendern zum Stadttor La Grosse Horloge (14. Jh.), das den Eingang in die Altstadt markiert. Auf dem Weg zum Marktplatz kommt man am Hôtel de Ville vorbei, einem prächtigen Renaissancebau aus dem 16. Jh. mit reich verzierter Fassade. Geschäftig geht es in der 1831 erbauten Markthalle zu, hier werden farbenprächtig alle erdenklichen Köstlichkeiten ausgebreitet.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

0-24. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Bassin des Chalutiers
F 17000 La Rochelle

Kontaktinformationen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen