Bootshaus Dietrich

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

14x5 m

Freigelände (Winterlager)

Slipanlage

Kran/Travellift

4 t

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

0.3 km

Fäkalienabsauganlage

Frischwasser am Liegeplatz

2

Anzahl CEE am Liegeplatz

8

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Gasflaschen-Tausch

Bootscharter

Lebensmittel

0.3 km

Supermarkt

0.3 km

Gaststätte

Gaststätte (Öffnungszeiten)

1.1.-31.12.

Dusche

Toilette

Rollstuhl-Dusche

Rollstuhl-Toilette

Waschmaschine

Badestrand entfernt

0.1 km

Spielplatz

Parkplatz PKW

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

2 m

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Nächster Ort

0.6 km

Öffnungszeiten

1.1.-31.12.

Saisonzeit

1.4.-31.10.

Anzahl Liegeplätze

70

Ansteuerung

Uferseite, Flußlänge

RU, 26.6 km

Ansteuerung

Am Westufer des Lehnitzsees, aus der Fahrrinne im 90°-Winkel anlaufen.

GPS

13°15,78' N 52°45,27' E

Charakteristik

Liegeplätze an Fest- und Schwimmstegen mit seitlichen Auslegern bzw. vor Dalben. Marina nachts geschlossen. Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
ADAC-Vergleichspreis* (EUR) 14.50
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht 1.- (pro Meter)
Dusche 1.-
Strom/kWh 2.-
Frischwasser -.50 (80 Liter)
Bargeldlose Bezahlung
Mastercard Ja
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Kurfürstin Louise Henriette von Oranienburg gab dem Ort Mitte des 17. Jh. ein Schloss und ihren Namen. Johann Arnold Nering baute das einstige Wasserschloss zu einer französisch beeinflussten Dreiflügelanlage um, die später modifiziert wurde. Im Schlosspark, einem malerischen Landschaftsgarten mit Orangerie (18. Jh.), lässt es sich schön flanieren. Das Schlossmuseum zeigt hauptsächlich Kunstwerke von niederländischen Künstlern, die Hauptattraktion ist jedoch das Porzellankabinett mit seinem Deckengemälde. Im Schloss befindet sich außerdem das Kreismuseum Oberhavel. Es behandelt die Regionalgeschichte von der slawischen Siedlung „Bothzowe“ bis zum Fall der Mauer.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

(Mo-Fr) 12-22, (Sa) 7-22, (So) 7-22. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch.

Addresse

Bootshaus Dietrich
Rüdesheimer Str. 21
D 16515 Oranienburg

Kontaktinformationen

Tel. +49 33 01 52 41 52
Fax +49 33 03 59 78 37
Suchnummer im Buch MB420

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen