Burgsviken Hamn

Details

Ausstattung und Services

Fakten

Ansteuerung

Ansteuerung

Bei der Ansteuerung sollte unbedingt rechtzeitig die Richtfeuerlinie (mit Tagmarken) mit 073° aufgenommen werden, am bsten schon ab WP 11131. nachts sind insbesondere der Schwellschutz und der Betonsockel östlich der Pier zu beachten (beide unbeleuchtet)!

GPS

57°2,14' N 18°15,51' E

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis ()
Inklusive
Duscheinklusive
Strominklusive
Frischwasserinklusive
* ADAC-Vergleichspreis () Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Frischwasseranschluss inklusive.
* Strom inklusive.

Wetter

Touristische Hinweise

Die Liegemöglichkeiten an der ehemaligen Verladepier am Südufer der Burgsviken bietet nur einen sehr spröden Charme. Als Übernachtungsmöglichkeit und als Schutzhafen bei starken Westwinden ist der Hafen aber gut geeignet. Starke Nord- und Ostwinde lassen aber gefährlich starken Schwell ind en Hafen laufen.

Kontakt

Hafenmeister

Addresse

Burgsviken Hamn

Bewertung der ADAC-Mitglieder

Noch keine Bewertung vorhanden? Jetzt bewerten!

Burgsviken Hamn bewerten

Sie kennen diese Marina? Dann lassen Sie die User des ADAC Marina-Portals von Ihren Erfahrungen profitieren und geben Sie hier Ihre Bewertung ab. Die ADAC-Marina-Inspekteure können nur eine Momentaufnahme vom Tag der Besichtigung wiedergeben. Was Sie als Gast in einer Marina oft über Tage oder gar Wochen erleben, ist eine wichtige Ergänzung dieser Berichte. Um selbst eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie ADAC Mitglied sein und einen Aufenthalt in der Marina verbracht haben. Bitte seien Sie bei der Bewertung sachlich und fair und beachten Sie unsere Richtlinien für Marinabewertungen.

Wird veröffentlicht.

1. Buchstabe wird veröffentlicht

Die letzen Vier Ziffern werden veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Wird nicht veröffentlicht.

Check-in/Check-out, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für das Schiff, z.B. Werft, Kran, Tankstelle etc.

Umfang und Qualität der Infrastruktur und des Serviceangebotes für die Crew, z.B. Supermarkt, Restaurant, Spielplatz etc.

Im Vergleich zu anderen Marinas im selben Revier und zur selben Saison.

Sauberkeit, Gestaltung, Sanitäranlagen, Zustand der Stege und Festmachmöglichkeiten etc.