Framnäshamnen

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

13x3,5 m

Freigelände (Winterlager)

Slipanlage

Kran/Travellift

8 t

WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)

Übernachtung Campingplatz

0.8 km

Übernachtung Stellplatz

0.8 km

Frischwasser am Liegeplatz

16

Anzahl CEE am Liegeplatz

100

Ampere CEE am Liegeplatz

6

Segelmacher

2 km

Werft

2 km

Bootselektrik

2 km

Parkplatz PKW

Parkplatz PKW durch Zaun/Tor abgeschlossen

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

2.5 m

Max. mögliche Schiffslänge

25 m

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

1 km

Öffnungszeiten

1.4.-31.10.

Saisonzeit

1.6.-30.9.

Anzahl Liegeplätze

400

Ansteuerung

Betonnung

Rot-/Grünbeschilderung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

0.2 m

Ansteuerung

Bei Tag der Betonnung folgen , nachts im weißen Sektor des Leitfeuers (Fl.3 WRG.9s 13M) Richtung SSW bis kurz vor den Handelshafen, dann zum Sportboothafen westlich davon. Einfahrt mit Baken markiert, Zufahrt kann versanden.

GPS

13°9,3' N 58°30,93' E

Charakteristik

Rechteckiges, von Molen begrenztes Hafenbecken. Liegeplätze mit Dalben an mehreren Stegen. Am Ortsrand. Silokomplex angrenzend.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
ADAC-Vergleichspreis* (SEK) 100.-
Einzelpreis (SEK)
Liegeplatz/Nacht 100.-
Kran 300.-
Inklusive
Dusche inklusive
Frischwasser inklusive
* ADAC-Vergleichspreis (SEK) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

In dem wichtigen Industrie- und Hafenzentrum Lidköping sind kaum Reste der früheren, mittelalterlichen Stadt erhalten geblieben, da bei einem Brand im Jahr 1849 fast alles zerstört wurde. Die „neue“ Stadt, 1670 gegründet, gruppiert sich um einen großen Hauptplatz, den Limtorget. Hier steht auch das Rathaus, ein ehemaliges Jagdschloss. Außerdem sind zahlreiche Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jh. zu sehen. Porzellanliebhaber können das Rörstrand-Museum besuchen. Es widmet sich der Geschichte der berühmten Porzellanmanufaktur Rörstrand, die ihren Hauptsitz von 1939 bis 2006 in Lidköping hatte und zahlreiche Klassiker skandinavischen Porzellans hervorbrachte.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

8-9, 18-19. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Framnäshamnen
Strandgatan
S 53134 Lidköping

Kontaktinformationen

Tel. +46 51 06 22 50
VHF Kanal 1
Suchnummer im Buch VG670

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen