Lauffener Segelclub Neckar

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

12x2,5 m

Trockenbojenplätze

Slipanlage

Kran/Travellift

Beleuchtung Steg

WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)

Frischwasser am Liegeplatz

2

Anzahl CEE am Liegeplatz

12

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Dusche

Toilette

Badestrand entfernt

0.05 km

Spielplatz

Grillplatz

Parkplatz PKW

Fakten

Hunde erlaubt

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Saisonzeit

1.4.-31.10.

Anzahl Liegeplätze

40

Ansteuerung

Betonnung

Rot-/Grünbeschilderung

Uferseite, Flußlänge

LU, 125.3 km

Ansteuerung

Unmittelbar oberhalb des Wehrs am linken Ufer.

GPS

9°9,8' N 49°4,23' E

Charakteristik

Zwei lange Steganlagen mit Heckmoorings. Freibad und Freizeitgelände angrenzend. Blick auf Weinberge. Marina nachts geschlossen.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
ADAC-Vergleichspreis* (EUR) 3.-
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht 3.-
Inklusive
Dusche inklusive
Strom inklusive
Frischwasser inklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Das Rathaus des beschaulichen Weinstädtchens residiert in einer Burg aus dem 11. Jh., die auf einer Insel im Neckar liegt und einen schönen Blick auf die umliegenden Weinberge bietet. Bei einem Spaziergang durch die Geburtsstadt des Dichters Friedrich Hölderlin (1770-1843) lässt sich noch manch historisches Bauwerk entdecken, z. B. das fachwerkgeschmückte Erkerhaus aus dem 17. Jh., die bis zu 15 m dicke, von Gärten gekrönte Stadtmauer am Neuen Heilbronner Tor und die Regiswindiskirche, die über dem Neckar wacht. Das Museum im Klosterhof zeigt Fossilien aus der „Neckarwestheimer Seelilienbank“, Zeugnisse aus der Vor- und Frühgeschichte sowie Werkzeuge aus Stein, Knochen und Metall. Ein weiterer Schwerpunkt sind Funde aus einem römischen Gutshof (Villa Rustica), dessen Ruinen 1,5 km südöstlich des Ortes zu besichtigen sind.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch.

Addresse

Lauffener Segelclub Neckar
Otto-Konz-Straße
D 74348 Lauffen

Kontaktinformationen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen