Marina di Cervia

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

21x6 m

Beleuchtung Steg

Frischwasser am Liegeplatz

26

Anzahl CEE am Liegeplatz

260

Ampere CEE am Liegeplatz

16-125

Segelmacher

0.05 km

Schiffsausrüster

0.05 km

Werft

0.05 km

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Bootscharter

0.05 km

Lebensmittel

0.05 km

Supermarkt

0.05 km

Imbiss

0.05 km

Gaststätte

0.05 km

Dusche

Toilette

Waschmaschine

Badestrand angrenzend

Fahrradverleih

0.05 km

Parkplatz PKW

Parkplatz PKW (nachts) bewacht/videoüberwacht

Parkplatz PKW durch Zaun/Tor abgeschlossen

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer (nachts) bewacht/videoüberwacht

Parkplatz Trailer durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

3.5 m

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Saisonzeit

1.1.-31.12.

Anzahl Liegeplätze

260

Ansteuerung

Befeuerung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

0.6 m

Ansteuerung

Aus nördlichen Richtungen in die befeuerte Flussmündung einlaufen, nach 300 m nach Bb in den Hafen. Zufahrt kann versanden.

GPS

12°21,59' N 44°16,14' E

Charakteristik

Von einem Wellenbrecher und einer Mole begrenztes, rechteckiges Hafenbecken. Liegeplätze an Betonstegen mit Dalben. Am Ortsrand. Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht ab 24.-
Inklusive
Dusche inklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Die alte Salzarbeiterstadt Cérvia, deren Anfänge bis in die Antike zurückreichen, und die moderne Gartenstadt Milano Marittima sind zu einem Urlaubszentrum zusammengewachsen. Die Altstadt von Cérvia gruppiert sich um den Kanal und die Piazza Garibaldi. Die alten Salzlager Torre (1691) und Darsena (1712) fassten jeweils rund 10.000 Tonnen Salz. Ein Museum informiert über die Salinenkultur. Der Torre San Michele (1691) schützte einst Salzlager und Hafen vor Piratenüberfällen. Ende April flattern beim Drachenfestival sportliche und fantasievolle Flugkörper im Wind.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

9-13, 14-18.

Addresse

Marina di Cervia
Via Lungomare d'Annunzio, 1
I 48015 Cervia

Kontaktinformationen

Tel. +39 0 54 47 17 09
VHF Kanal 10
Suchnummer im Buch IA290

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen