Marina di Portorosa

Details

Lageplan

Ausstattung und Services

Bootshalle (Winterhalle)

Kran/Travellift

70 t

Beleuchtung Steg

WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)

Übernachtung Hotel

Übernachtung Ferienwohnung

Übernachtung Campingplatz

3 km

Übernachtung Stellplatz

2 km

Entsorgung Sondermüll

Frischwasser am Liegeplatz

70

Anzahl CEE am Liegeplatz

70

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Schiffsausrüster

Werft

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Gasflaschen-Tausch

Bootscharter

Brötchenservice

Lebensmittel

Lebensmittel (Öffnungszeiten)

1.1.-31.12.

Supermarkt

Imbiss

Imbiss (Öffnungszeiten)

1.1.-31.12.

Gaststätte

Gaststätte (Öffnungszeiten)

1.1.-31.12.

Dusche

Toilette

Waschmaschine

Sauna

Solarium

Dampfbad

Wellness

Spielplatz

Fahrradverleih

Parkplatz PKW

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

3.5 m

Max. mögliche Schiffslänge

40 m

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Öffnungszeiten

1.1.-31.12.

Anzahl Liegeplätze

70

Ansteuerung

Befeuerung

Rot-/Grünbeschilderung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

0.6 m

Ansteuerung

Einlaufend zu den ersten Liegeplätzen an Steuerbord.

GPS

15°6,69' N 38°7,59' E

Charakteristik

Lang gestrecktes, verwinkeltes Hafenbecken, lagunenartig angelegter Appartementkomplex angrenzend. Autobahn in Hörweite. Marina nachts bewacht.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
ADAC-Vergleichspreis* (EUR) 60.-
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht 30.- (unter 6,5 Meter) bis 375.- (35 Meter)
Inklusive
Dusche inklusive
Frischwasser inklusive
Bargeldlose Bezahlung
Maestro Ja
Visa Ja
Mastercard Ja
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Oberhalb des benachbarten Tindari, über dem „Mare secco“, einer seltsamen Dünenformation aus goldfarbenem Sand, befindet sich die Ausgrabungszone des antiken Tyndaris, eine der letzten griechischen Städtegründungen auf Sizilien. Imposantestes Bauwerk ist das Teatro Greco (4. Jh. v. Chr.), von dem aus man an klaren Tagen eine herrliche Fernsicht auf die Liparischen Inseln genießt. Sehenswert sind außerdem die sog. „Basilika“ (1. Jh. v. Chr.), Wohnhäuser mit schönen Fußbodenmosaiken und ein kleines Museum. Die meisten italienischen Besucher lockt jedoch nicht so sehr die Ausgrabungsstätte, sondern die „Schwarze Muttergottes“. Der Marienfigur im 1950 gebauten Santuario della Madonna Nera, das am höchsten Punkt des Felsens liegt, werden zahlreiche Wundertaten nachgesagt. Die in Bonbonrosa und Himmelblau gehaltenen Mosaiken darf man nicht kunsthistorisch beurteilen – sie vermitteln aber höchst eindrucksvoll die Intensität des Volksglaubens, der sich alljährlich in der grandiosen Prozession zu Ehren der Madonna offenbart.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

9-13, 15-18. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Marina di Portorosa
I 98054 Tonnarella/Fúrnari

Kontaktinformationen

Tel. +39 09 41 87 45 60
Fax +39 09 41 87 46 55
VHF Kanal 9, Kanal 16
Suchnummer im Buch IS590

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen