Port de Capbreton

Details

Lageplan

ADAC-Marina Klassifikation

Technik und Service

Verpflegung und Freizeit

Ausstattung und Services

Trockenbojenplätze

Freigelände (Winterlager)

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

1 km

Übernachtung Ferienwohnung

1 km

Übernachtung Campingplatz

2 km

Übernachtung Stellplatz

0.5 km

Frischwasser am Liegeplatz

800

Anzahl CEE am Liegeplatz

900

Ampere CEE am Liegeplatz

10

Segelmacher

Werft

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Gasflaschen-Tausch

Bootscharter

Brötchenservice

0.05 km

Kiosk

0.05 km

Lebensmittel

0.05 km

Supermarkt

1 km

Imbiss

0.05 km

Gaststätte

0.05 km

Toilette

Rollstuhl-Toilette

Spielplatz

Fakten

Schön gelegene Marina

Zumindest nachts außerordentlich ruhig

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Anzahl Liegeplätze

950

Ansteuerung

Betonnung

Befeuerung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

3 m

Max. vorkommende Strömung (kn)

3 kn

Ansteuerung

Aus W direkt zu den weit rausragenden Leitwerken des Hafenkanals. Das nördliche Leitwerk trägt Fl(2)R.6s.8M.H(1)30s, in der Verlängerung des südlichen Leitwerks markiert eine Bake (Fl(2)G.6s.8M) ein trocken fallendes Flach. In der Einfahrt bei NW ca.1,3 m Tiefgang. Vorsicht bei starken, auflandigen Winden, dann starker Schwell in der Einfahrt, zeitweise mit Grundseen.

GPS

1°26,95' S 43°39,33' E

Charakteristik

Y-förmiges Hafenbecken. Liegeplätze an Schwimmstegen mit seitlichen Auslegern. Ort angrenzend.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
ADAC-Vergleichspreis* (EUR) 26.-
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht 10.- (unter 5 m) bis 89.- (22,99 m)
Stegliegeplatz/Jahr 882.- (unter 5 m) bis 7149.- (22,99 m)
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Bei dem eleganten Seebad Hossegor geht die Silberküste in die Côte Basque über. Das signalisieren auch viele Häuser in typisch baskischer Bauweise, mit großflächigen Dächern und rot-weißem Fachwerk. Der gleichnamige See hinter den Dünen ist im Unterschied zu den anderen Seen an der Küste ein Salzgewässer und durch einen Kanal mit dem Meer verbunden. Sehr empfehlenswert ist ein Spaziergang rund um den See (6 km) mit Blick auf viele schöne Sommerhäuser, einige Sandstrände und, bei entsprechendem Wetter, auf ein wogendes Meer von Segeln aller Art. In Capbreton informiert das Écomusée de la Pêche & Aquarium über Meeresflora und –fauna sowie die Geschichte des Fischfangs vor der Küste.

Kontakt

Hafenmeister

Addresse

Port de Capbreton
Avenue Georges Pompidou
F 40130 Capbreton

Kontaktinformationen

Tel. +33 5 58 72 21 23
Fax +33 5 58 72 40 35
VHF Kanal 9
Suchnummer im Buch FA401

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen