Porto di Ortona

Details

Lageplan

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

18x5 m

Bootshalle (Winterhalle)

Kran/Travellift

80 t

Beleuchtung Steg

Übernachtung Hotel

8 km

Übernachtung Ferienwohnung

7 km

Übernachtung Campingplatz

8 km

Entsorgung Sondermüll

Frischwasser am Liegeplatz

16

Anzahl CEE am Liegeplatz

40

Ampere CEE am Liegeplatz

10

Segelmacher

Schiffsausrüster

2 km

Werft

1 km

Bootselektrik

Tankstelle Diesel

Tankstelle Benzin

Gasflaschen-Tausch

Supermarkt

4 km

Gaststätte

1 km

Dusche

Toilette

Badestrand angrenzend

Wellness

Füllstation für Taucherflaschen

Parkplatz PKW durch Zaun/Tor abgeschlossen

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer durch Zaun/Tor abgeschlossen

Fakten

Hunde verboten

Max. möglicher Tiefgang

2.2 m

Max. mögliche Schiffslänge

20 m

Nächster Ort

3 km

Saisonzeit

1.5.-30.9.

Anzahl Liegeplätze

150

Ansteuerung

Befeuerung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

0.6 m

Ansteuerung

Von E durch die weit rausragenden, befeuerten Molenköpfe (Fl.G.3s.9M/Fl.R.3s.9M) in den Handelshafen einfahren, dann Richtung SW in den Porto Turistico. Die ausgebaggerte Fahrrinne ist betonnt.

GPS

14°25,46' N 42°20,98' E

Charakteristik

Von einer Mole umsäumtes, weitläufiges Hafenbecken. Im Südteil der Yachthafen, von einer weiteren, kleinen Mole begrenzt. Liegeplätze an Stegen und am Kai. Badestrand angrenzend. Marina nachts geschlossen.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Vom wuchtigen Castello in Ortona, das Ferdinand von Aragonien zur Verteidigung des Hafens erbauen ließ, sind nur mehr Ruinen übrig. Leider bot es keinen wirklichen Schutz: Die Sarazenen brannten die Stadt 1566 samt der Cattedrale San Tommaso mit den Reliquien des Apostels nieder. Das Bild der Stadt wird auch von zahlreichen prunkvollen Palästen geprägt. Den Farnese-Palast ließ Margarita von Österreich errichten; im Palazzo Corvo aus dem 17. Jh. haben heute Weinhändler ihr Domizil aufgeschlagen. Schöne Spaziergänge führen durch das alte Stadtviertel Terravecchia um die Kathedrale und über den Corso Giacomo Matteotti mit seinen Palazzi als Centro Storico.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

8.30-13, 14.30-20. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Porto di Ortona
Via Cervana sue
I 66028 Ortona

Kontaktinformationen

Tel. +39 08 59 06 41 71
Fax +39 08 59 06 47 92
VHF Kanal 9
Suchnummer im Buch IA440

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen