Vieux Port

Details

Lageplan

Ausstattung und Services

Beleuchtung Steg

WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)

Internet-Ecke

Übernachtung Hotel

1 km

Übernachtung Campingplatz

8 km

Entsorgung Sondermüll

Frischwasser am Liegeplatz

68

Anzahl CEE am Liegeplatz

119

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Anzahl Steckdosen am Liegeplatz

6

Ampere Steckdosen am Liegeplatz

32

Schiffsausrüster

1.2 km

Gasflaschen-Tausch

Bootscharter

Lebensmittel

Supermarkt

Imbiss

Gaststätte

Dusche

Toilette

Badestrand angrenzend

Füllstation für Taucherflaschen

Parkplatz PKW

Fakten

Hunde erlaubt

Max. möglicher Tiefgang

7 m

Max. mögliche Schiffslänge

80 m

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.05 km

Öffnungszeiten

1.1.-31.12.

Saisonzeit

1.5.-30.9.

Anzahl Liegeplätze

220

Ansteuerung

Befeuerung

Ansteuerung

Tag und Nacht problemlos. Bei Nacht trägt die die Marina südlich begrenzende Landzunge im N Q.G.2M, im S Fl(3)G.12s.10M. Bei Süd- bis Westwind Schwell.

GPS

6°45,8' N 43°25,37' E

Charakteristik

Rechteckige Marina. Liegeplätze an Stegen mit Moorings. Am Rand der Altstadt.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht auf Anfrage
Inklusive
Dusche inklusive
Frischwasser inklusive
Bargeldlose Bezahlung
Visa Ja
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Der beliebte Badeort besitzt zwei Wahrzeichen: einen Obelisken am Hafen zur Erinnerung an Napoleons Ägyptenfeldzug und die neo-byzantinische Kirche Notre-Dame-de-la-Victoire-de-Lépante. Entspannt bummeln lässt es sich an der Promenade René Coty mit ihren Cafés, dem Casino und einigen reich verzierten Fassaden aus der Belle-Époque, allen voran die Villa Roquerousse von 1905. Die benachbarte alte Römerstadt Fréjus wird mit dem römischen Aquädukt, dem Amphitheater und der Stadtmauer ihrem Ruf als „provenzalisches Pompeji“ mehr als gerecht. Die romanisch-gotische Kathedrale Ste-Léonce wurde um 1200 auf den Fundamenten eines Tempels errichtet, ihr kostbarstes Kleinod ist das Baptisterium aus dem 5. Jh.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

8-12, 14-19. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Englisch.

Addresse

Vieux Port
Place John Kennedy
F 83700 St-Raphaël

Kontaktinformationen

Tel. +33 4 94 95 11 19
Fax +33 4 94 82 30 69
VHF Kanal 12
Suchnummer im Buch FM190

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen