WSC Main-Spessart

Details

Lageplan

Ausstattung und Services

Boxengröße (BxT)

5,5x2,5 m

Slipanlage

Übernachtung Hotel

1 km

Frischwasser am Liegeplatz

2

Anzahl CEE am Liegeplatz

24

Ampere CEE am Liegeplatz

16

Schiffsausrüster

0.3 km

Bootselektrik

2 km

Lebensmittel

1 km

Supermarkt

1 km

Imbiss

0.2 km

Gaststätte

0.2 km

Spielplatz

Grillstation

Parkplatz PKW

Parkplatz PKW (nachts) bewacht/videoüberwacht

Parkplatz Trailer

Parkplatz Trailer (nachts) bewacht/videoüberwacht

Fakten

Hunde erlaubt

Max. mögliche Schiffslänge

7 m

Nächster Ort

2 km

Saisonzeit

1.5.-15.10.

Anzahl Liegeplätze

27

Ansteuerung

Betonnung

Max. vorkommende Strömung (km/h)

3 km/h

Uferseite, Flußlänge

RU, 88.2 km

Ansteuerung

Talseitig in den Floßhafen einlaufen, dort zu der dritten Steganlage an Bb. Unter der Adenauerbrücke zeitweise nur 0,8 m Tiefgang, tiefgehenden Yachten wird daher von einer bergseitigen Zufahrt in den Floßhafen abgeraten.

GPS

9°8,31' N 49°58,03' E

Charakteristik

Von mehreren Clubs genutzter Hafen mit Steganlagen. Durch eine lang gestreckte, schmale Insel mit dichter Bepflanzung vom Hauptfahrwasser getrennt. Liegeplätze des Vereins an einem Schwimmsteg mit Fingerstegen. Marina nachts geschlossen.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Als „bayerisches Nizza“ soll König Ludwig I. Aschaffenburg bezeichnet haben. Der italienbegeisterte Monarch schenkte der Stadt auch die bekannteste Sehenswürdigkeit: das Pompejanum, eine Idealrekonstruktion eines in Pompeji ausgegrabenen Hauses, dessen Innenräume Wandmalereien und Mosaikfußböden zieren. Weithin sichtbar im Westen der Stadt erhebt sich Schloss Johannisburg (1605-14). Der vierflügelige Bau aus rotem Sandstein gilt als eines der schönsten Renaissance-Schlösser Deutschlands. Im Inneren sind u. a. die fürstlichen Gemächer zu besichtigen sowie die Gemäldegalerie mit dem Schwerpunkt Altdeutsche Meister (Lucas Cranach d. Ä. und d. J. und ihre Schule). Auffallend in Aschaffenburg sind auch die vielen Parks und Grünflächen, u. a. der Park Schöntal, geschaffen 1780 von Friedrich Ludwig von Sckell, dem auch der Englische Garten in München zu verdanken ist.

Kontakt

Hafenmeister

Addresse

WSC Main-Spessart
Am Floßhafen
D 63739 Aschaffenburg

Kontaktinformationen

Tel. +49 6 19 28 07 01 46
Suchnummer im Buch DS275

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen