Yachthafen Spiekeroog

Details

Lageplan

Ausstattung und Services

WLAN Anschluss (vom Schiff aus verfügbar)

Übernachtung Hotel

0.5 km

Übernachtung Ferienwohnung

0.5 km

Übernachtung Campingplatz

4 km

Frischwasser am Liegeplatz

6

Anzahl CEE am Liegeplatz

90

Ampere CEE am Liegeplatz

6

Brötchenservice

Lebensmittel

0.5 km

Supermarkt

0.5 km

Imbiss

0.5 km

Gaststätte

0.1 km

Dusche

Toilette

Rollstuhl-Dusche

Rollstuhl-Toilette

Waschmaschine

Grillplatz

Fakten

Max. mögliche Schiffslänge

14 m

Infotafel vorhanden

Nächster Ort

0.5 km

Öffnungszeiten

1.1.-31.12.

Saisonzeit

1.4.-31.10.

Anzahl Liegeplätze

130

Ansteuerung

Betonnung

Max. vorkommende Wasserstandsänderungen

3.6 m

Ansteuerung

Von See kommend ab der Tonne Otzumer Balje dem betonnten und befeuerten Fahrwasser in südliche Richtungen folgen, dabei ca._0,8_nm südlich der Otzumer Balje das mit einer Westkardinaltonne markierte Wrack beachten. Nahe der Südwestspitze der Insel passieren und ab der Leuchtbake Spiekeroog (F.R.4M) der mit Pricken und Baken markierten Rinne mit Kurs 018° zum Hafen folgen, dabei unmarkierte, zeitweise überspülte Buhnen nahe der Westseite der Rinne beachten. Solltiefe der Rinne 0,8_m. Das Seegat sollte bei unruhiger See nicht passiert werden.

GPS

7°41,78' N 53°45,83' E

Charakteristik

Großes, durch mehrere Institutionen genutztes Hafenbecken. Liegeplätze an Schwimmstegen mit Fingerstegen.

Preise

ADAC-Vergleichspreis
Einzelpreis (EUR)
Liegeplatz/Nacht 7.- (unter 7 m) bis 19.- (unter 12 m), jeder weitere Meter 3.-
Person/Nacht 2.-
Dusche 1.-
Strom/Nacht 3.-
Inklusive
Frischwasser inklusive
* ADAC-Vergleichspreis (EUR) Gesamtbetrag für die Übernachtung in einer Marina während der Hauptsaison. Enthalten sind die Kosten für ein 10 Meter langes und 3,3 Meter breites Schiff mit zwei Erwachsenen, Nutzung Dusche sowie Strom- und Frischwasseranschluss inklusive.

Wetter

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Touristische Hinweise

Nur fünf Gehminuten trennen den Hafen vom Dorfzentrum, das von schmalen Gassen, alten Häusern und hohem Baumbestand geprägt ist. Hier steht auch die älteste Kirche der Ostfriesischen Inseln (1696). Im „Haus des Gastes“ gegenüber der Kurverwaltung amüsiert das „Kuriose Muschelmuseum“ mit fantasievollen Arrangements von über 3.000 Muscheln aus aller Welt. Zwischen dem ehemaligen Bahnhof und dem Westend verkehrt zwischen April und September eine Museumspferdebahn. Wer mehr von der Insel sehen will, unternimmt eine 8 km lange Rundwanderung in den Inselwesten bis zum alten Anleger, an dem bis 1981 alle Inselfähren festmachten.

Kontakt

Hafenmeister

Anwesenheit

8-12, 14-18. Im Büro des Hafenmeisters spricht man Deutsch.

Addresse

Yachthafen Spiekeroog
Wüppspoor
D 26474 Spiekeroog

Kontaktinformationen

Tel. +49 1 78 8 79 77 41
Suchnummer im Buch DN720

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen