Brandenburgische Seenplatte – Hausboot mieten ohne Führerschein

Nördlich von Berlin verbindet die Brandenburgische Seenplatte mit dem Ruppiner Seenland, Havel und den Uckermärkischen Seen zwei Naturparke, die nicht ohne Grund auch das Blaue Paradies genannt werden und sich bei Hausbooturlaubern größter Beliebtheit erfreuen.

Hausboote an der Brandenburgischen Seenplatte vergleichen & mieten

 

Beliebte Startpunkte um ein Hausboot oder Floß an der Barndenburgischen Seenplatte in Nordbrandenburg zu mieten sind z.B.in Zehdenick, in Fürstenberg, in Rheinsberg und in Hennigsdorf.

Benötige ich auf der Brandenburgischen Seenplatte einen Sportbootführerschein?

Die Brandenburgische Seenplatte mit dem Ruppiner Seenland, der Havel und auch den Uckermärkischen Seen ist „Charterscheinrevier“ was bedeutet, dass das dort gemietete Hausboot nach einer mindestens 3-stündigen Einweisung durch das Charterunternehmen unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Sportbootführerschein gemietet und gefahren werden darf.

Benötige ich auf der Brandenburgischen Seenplatte einen Angelschein?

Petri Heil an der Brandenburgischen Seenplatte: das Revier wartet zahlreichen ausgewiesenen Angelgewässern auf. Ob stehendes oder fließendes Gewässer, finden Angler reichlich und vielfältigen Fischbestand wie z.B. Hecht, Karpfen oder Aal.

Es wird ein Angelschein benötigt oder muss bei den Touristeninformationen im Revier eine Angelkarte erworben werden.

Weitere interessante Reviere zum Hausboot mieten