Hausboot Mecklenburgische Seenplatte – ohne Führerschein

Mit über 1000 zusammenhängenden Seen bildet die Mecklenburgische Seenplatte im Nord-Osten von Deutschland das größte, vernetzte Wassersportrevier Europas.  Freizeitkapitäne können hier mit einer gecharterten Yacht ohne Bootsführerschein in See stechen und Natur pur erleben.

Im Herzen der Seenplatte befindet sich der Müritz-Nationalpark. Dieser gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und bietet mit 7 weiteren Naturparks in der Mecklenburgischen Seenplatte einzigartige Naturerlebnisse und Badespaß bester Wasserqualität.

Hausboote an der Mecklenburger Seenplatte vergleichen und buchen

Benötige ich auf der Mecklenburgischen Seenplatte einen Sportbootführerschein?

Die Mecklenburgische Seenplatte ist „Charterscheinrevier“ und kann von Charter-Kapitänen mit der Charterbescheinigung nach einer mindestens 3-stündigen Unterweisung grundsätzlich ohne Sportbootführerschein befahren werden.

Mit dem Hausboot auf der Müritz

Die Müritz ist Teil der Mecklenburgischen Seenplatte und gehört zu einem großflächig verzweigten Netz von Wasserstraßen. Der Müritz-Nationalpark zählt zu dem UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein besonderes Ausflugsziel. Mit 322 Quadratkilometern ist er der größte Land-Nationalpark Deutschlands. Mit einer Wasserfläche von 110 Quadratkilometern zählt die Müritz zu Norddeutschlands größten Binnenseen. Während man mit dem Hausboot auf der Müritz unterwegs ist, kann man sich von faszinierenden Fachwerkstädten und Idylle pur verzaubern lassen.

Angeln auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Für Angler ist die Mecklenburgische Seenplatte ein bekanntes Paradies. In den Gewässern leben verschiedenste Fischarten wie beispielsweise Karpfen, Wels, Zander, Hecht, Schleie oder Weißfische. Es können geführte Angeltouren oder Angelkurse gebucht werden. Die Wasserlandschaft ist sehr ruhig und idyllisch mit einer ausgezeichneten Wasserqualität. Bei den vielen umliegenden Fischereien können Bootsurlauber fangfrischen Fisch kaufen.

Auf dem Leppinsee, welcher Teil einer Seenkette ist, die sich von Mirow bis zur Müritz erstreckt, besteht die tolle Möglichkeit, sich ein Kanu leihen. Damit erreicht man besondere versteckte Stellen für Angler.

Benötige ich auf der Mecklenburgischen Seenplatte einen Angelschein?

Um auf den Mecklenburger Gewässern angeln zu dürfen, wird eine Angelkarte oder ein gültiger Fischereischein benötigt. Darüber hinaus sind die Touristen-Fischereischeine und die Angelkarten bei vielen Fischereibetrieben, Ferienparks oder Touristeninformationen erhältlich.

Städte am Ufer der Müritz

Am Ufer der Müritz befinden sich charmante Städte, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Die größte Stadt und eine beliebte Anlaufstelle für Skipper ist Waren – eine liebevoll restaurierte Altstadt mit einer lebendigen Hafenpromenade.

Die mittelalterliche Stadt Röbel wird von einer großen Backsteinkirche geschmückt, von deren Turm man einen atemberaubenden Panoramablick über die Müritz genießt.

Im eher ländlichen Rechlin befinden sich das Werftgelände von Kuhnle-Tours und die Chartabasis. Zur Geschichte der Luftfahrt kann man sich im Luftfahrttechnischen Museum informieren.

Themen

Hausboot mieten Hausbootferien Hausbooturlaub Mecklenburgische Seenplatte Müritz